PDF  | Drucken |  E-Mail

 

        Videotrailer Kritiken

 

HAUSAUFGABEN (UA)

Ein Monolog nach dem gleichnamigen Roman von Jakob Arjouni

Der Deutschlehrer Joachim Linde wird angeklagt: In seinem Oberstufenkurs ist eine Diskussion über den Nationalsozialismus völlig außer Kontrolle geraten. Seine Frau Ingrid klagt ihn bei Kollegen an, die gemeinsame Tochter Martina missbraucht zu haben. Auf dem Höhepunkt einer Verkettung von Katastrophen sieht er sich gezwungen, "peinlichstes Privatleben" zu offenbaren. Welche Verantwortung trägt er für den Unfall seines Sohnes Pablo, für den Suizidversuch seiner Tochter und für die psychische Erkrankung seiner Frau?

Wo beginnt eigentlich Schuld? Ist Wahrheit eine Frage der Wahrnehmung? „Hausaufgaben“ lässt seinen Protagonisten mit diesen zeitlos beklemmenden Fragestellungen alleine mit dem Zuschauer. Oder doch eher umgekehrt?"

 

Ein Koproduktion von Landungsbrücken Frankfurt e.V. und favouriteplays e.V.

 

Mit: Charles Ripley

Regie: Boris Motzki

Dramaturgie: Georg Kentrup

Ausstattung und Bühne: Anke Niehammer

Regieassistenz: Sophie Oldenstein

 

Bildergalerie      Videotrailer Kritiken